Startseite

Startseite

Dienstag, 02 April 2019 10:46

Ein Pinguin winkt zum Kehraus

geschrieben von
Der Kehraus - der letzte Tanz. Am vergangenen Sonntag tanzten unsere drei Teams zum Abschluss der Saison 2018/2019 nochmal auf auswärtigem Boden und irgendwie waren die Ergebnisse sinnbildlich für diese Saison.
 
Die 1. Mannschaft unterlag knapp beim BLZ Mittelhessen 4 mit 3:5 und die 2. Mannschaft verlor bei der BSG Lahn Dill 3 mit 1:7.

Mit Platz 5 der 1.Mannschaft in der Bezirksklasse A hat das Team die Hoffnungen vorne mitspielen zu können, nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksoberliga, nicht ganz erreicht und leider belegt die 2. Mannschaft den letzten Tabellenplatz in der Endabrechnung.
 
Die 3. Mannschaft spielte erstmals in der Bezirksklasse B und belegt am Ende der Saison den letzten Tabellenplatz nach der 1:7 Niederlage beim BC Linden.
 
Insgesamt hatten sich die Teams sicher ein wenig bessere Platzierungen erhofft, aber insbesondere schlugen diese Saison bei uns leider viele Ausfälle, vor allen in den ersten beiden Mannschaften, zu Buche.
 
Nun gilt es sich zu sammeln und nächste Saison wieder aufs Neue anzugreifen. Zunächst beschäftigen wir uns aber mal mit dem eingangs erwähnten Pinguin! Warum ein Pinguin? Wenn er beim letzten Tanz watschelt und dabei fröhlich winkt, ist das ja durchaus ein süßes Bild. Und mit diesem Gedanken gehen wir sodann in die Sommerpause...
Sonntag, 31 März 2019 16:18

1. Mannschaft erfolgreich

geschrieben von

Am gestrigen Samstag traten unsere drei Teams zum letzten Mal in der heimischen IGS an. Die Bilanz: 1 Sieg, 2 Niederlagen.

Die 1.Mannschaft besiegte den TV Dillenburg mit 5:3. Die Punkte steuerten die Doppel Julian Messik/Steffen Dörr, Marco Düringer/Chris Zahrt, die Einzel von Julian Messik und Torsten Mache sowie das Mixed Sandra Schaum/Chris Zahrt bei.

Der 2.Mannschaft fehlte eine Dame und sie ging gegen den VFB Erda 2 somit direkt mit einem 0:2 Rückstand ins Spiel. Dies egalisierten die Doppel Torsten Mache/Steffen Dörr und Flo Weber/Olaf Siebert zunächst, jedoch ging in der Folge alles verloren: 2:6.

Im Spiel gegen den letzten Platz kassierte in der Bezirksklasse B unsere 3.Mannschaft leider eine 3:5 Niederlage gegen den TV Homberg/Ohm. Den letzten Platz kann das Team nur mit einem Sieg gegen den Tabellenführer BC Linden noch verlassen. Eine denkbar schwierige Aufgabe.

Die letzten Spiele am heutigen Sonntag:

10 Uhr BSG Lahn-Dill 3 - Hoppers 2
11 Uhr BC Linden - Hoppers 3
14 Uhr BLZ Mittelhessen 4 - Hoppers 1

Montag, 25 März 2019 15:56

Pokal: Hoppers glücklicher Zweiter

geschrieben von
Ein gelungenes Final Four bestritt unser Team zusammen mit dem BV Hungen 2, RV Hoch-Weisel und der SG Stadtallendorf/Schröck beim Ausrichter VFB Erda.
Nach der Auslosung sahen wir uns im Halbfinale dem BV Hungen 2 gegenüber.
 
Als einziger A-Ligist waren wir natürlich Außenseiter, aber unsere Aufstellung sollte voll aufgehen. Nach Siegen von Pati Belczewski/Betti Meisel, Julian Messik/Chris Zahrt in den Doppeln, Pati Belczewski im Einzel sowie Betti Meisel/Chris Zahrt im Mixed stand es bei Niederlagen von Torsten Mache/Marco Düringer und Marco Düringer im Einzel 4:2 für uns. Alles bis dato in zwei Sätzen, wir brauchten also noch einen zum Finale. Diesen holte Torsten Mache nach verlorenem 1.Satz und 13:20 Rückstand im 2.Satz noch mit 23:21 gegen Jan Phillips. Auch Julian Messik konnte kurz darauf den 2.Satz gegen Kai Wagner gewinnen. Das reichte: FINALE!
 
Im Finale spielten wir dann gegen den ungeschlagenen Verbandsliga-Aufsteiger RV Hoch-Weisel: Eine Herkulesaufgabe. Unser Ziel: Ein 4:4 und nach Sätzen gewinnen. Anfangs waren wir auch gut dabei Betti Meisel/Sandra Schaum und Pati Belczewski im Einzel gewannen bei einer Niederlage von Torsten Mache/Bernhard Jehle. Dann sollte der Plan aber schon die erste Delle bekommen. Julian Messik/Chris Zahrt spielten zwar gut, mussten sich am Ende aber den starken Max Burrett/David Lüke (im 2.Satz zu 19) geschlagen geben. Marco Düringer verlor dann gegen Lukas Lüke, während Torsten Mache gegen Max Wasserhess verlor, jedoch einen dritten Satz errang. Im Grunde war beim 2:4 aber klar, dass jetzt auch bei gutem Verlauf eher ein 3:5 herausspringen würde. Als das Mixed Sandra Schaum/Julian Messik gegen Vanessa Becker/ David Lüke knapp in drei Sätzen unterlegen war, wurde es am Ende ein 2:6. Das 2.Herreneinzel von Chris Zahrt ging deutlich an Max Burret. Aber es war alles in allem eine tolle Leistung gegen einen Gegner, der einfach besser war.
 
Wir gratulieren dem RV Hoch-Weisel - Badminton zum völlig verdienten Pokalsieg!
Montag, 11 März 2019 16:50

Info Jugendtraining nach Sperrung der Lio-Halle

geschrieben von

Achtung - geändertes Training wegen Schließung der Halle der Liebigschule

Montags 18.00 - 20.00 Uhr Herderhalle Gießen

Donnerstags 17.00 - 18.30 Uhr TopSports Alten-Buseck

für genauere Infos bitten wir um Anruf unter 06408 / 969 28 08

 
Montag, 11 März 2019 16:34

Bittersüßer Spieltag für die Hoppers

geschrieben von

Süß war der Sieg der 1.Mannschaft beim VFB Erda 2. Ohne Julian Messik, dafür nach 4 monatiger Verletzungspause wieder mit Chris Zahrt behielt das Team mit 6:2 die Oberhand. 

Die Doppel Marco Schlapp / Chris Zahrt, Marco Düringer / Steffen Dörr sowie Pati Belczewski / Julia Pawlick waren allesamt zu Beginn erfolgreich. Danach unterlag zunächst Torsten Mache im 3. Herreneinzel, während Pati Belczewski im Dameneinzel bereits den 4. Punkt sicherte. Der 5. Punkt fiel leider auf unschöne Weise. Luca Schneider verletzte sich am Ende des 3. Satzes gegen Marco Schlapp und musste aufgeben.

Die Hoppers wünschen Luca an dieser Stelle gute Besserung!

Der Sieg war bereits eingetütet, jedoch hatten die Hoppers noch nicht genug und so legte Marco Düringer im 1. Herreneinzel noch den 6. Punkt nach. Zum Schluss musste sich dann das Mixed Julia Pawlick / Steffen Dörr den starken Kontrahenten Sabrina Zey / Enrico Weis geschlagen geben.

Bitter war die Niederlage der 2.Mannschaft in Dillenburg. Durch das 2:6 besteht nun vor dem abschließenden Doppel-Spielwochenende keinerlei Chance mehr die Klasse zu halten.
Nachdem zum Start gleich alle Doppel weggingen, hätten schon alle restlichen Spiele gewonnen werden müssen, um siegreich nach Hause zu fahren. Am Ende waren es Olaf Siebert im 3. Herreneinzel und das Mixed Betti Meisel / Steffen Dörr, die noch zwei Spiele zu unseren Gunsten entschieden.

Montag, 04 März 2019 08:31

Pokal: Hoppers ziehen in die Final Four ein

geschrieben von

Gut verkraftet haben unsere Spielerinnen und Spieler das letzte Wochenende mit vier Niederlagen und das Wunden lecken brachte die gewünschte Stärkung. Zum zweiten Mal nach 2016 ziehen wir in die Final Four des Bezirkspokal Wetzlar ein. Mit einem 4:4 Unentschieden endete am gestrigen Freitag in heimischer Halle die Partie zwischen unserer 1.Mannschaft und dem klassenhöheren BLZ Mittelhessen 3. Am Ende war es ein Satz, der das Spiel zu unseren Gunsten entschied.

Los ging es im Gleichschritt. Marco Düringer / Marco Schlapp unterlagen Lembke / Chao im 1.Herrendoppel, Betti Meisel / Julia Pawlick siegten im Damendoppel gegen Karziewicz / Hess. In der Folge besiegten Steffen Dörr / Julian Messik Chrustek / Kuntz im 2.Herrendoppel und Julia Pawlick musste ihr Einzel gegen Clara Hess abgeben: Spielstand 2:2.
Nachdem Marco Düringer sein Einzel gegen Paul Chrustek gewann, unterlag Julian Messik gegen Robert Lembke. Es stand 3:3 und alle Spiele wurden bisher in zwei Sätzen entschieden. In Sachen Spielpunkten deutete sich bereits an, dass im Falle eines Remis und Satzgleichheit das BLZ die Nase vorne haben würde.
Im 3. Herreneinzel lieferten sich Torsten Mache und Cho-Ming Chao einen harten Fight. Nach verlorenem ersten Satz, erkämpfte sich Torsten den zweiten Satz (ein letztendlich sehr entscheidener Satz) und verlor nur ganz knapp den dritten Satz. Im abschließenden Mixed war im Grunde klar, dass ein 2-Satz-Sieg hermusste. Steffen Dörr und Betti Meisel meisterten diese Aufgabe bravourös und behielten nach klarem 1.Satz (21:9) gegen Karziewicz / Kuntz auch im 2.Satz die besseren Nerven (21:19).

Dienstag, 26 Februar 2019 16:40

Racketeers und Marburg zu stark

geschrieben von

Das war also das Doppelspiel-Wochenende gegen die beiden bestplatzierten Teams der Bezirksliga A. Auch am gestrigen Sonntag setzte es für unsere beiden Teams eine Niederlage.

Ärgerlich verlief es für unsere 1.Mannschaft. Sie musste auf einige Spieler verzichten und mit Julian Messik auch auf den ersten Herren, während Marburg 2 gar Verstärkung aus der Verbandsliga-Mannschaft bekam. Am Ende stand ein 3:5 auf dem Spielberichtsbogen. Marco Düringer / Steffen Dörr im 1. Herrendoppel, Betti Meisel / Sandra Schaum im Damendoppel und Betti Meisel / Steffen Dörr im Mixed punkteten.
Im zweiten Spiel des Tages traf dann mit unserer zweiten Mannschaft, das Schlusslicht der Liga auf die Racketeers, den Tabellenführer. Trotz durchaus guter Leistungen auf unserer Seite war es schlussendlich ein deutliches und den Tabellenverhältnissen entsprechendes 0:8.

Nach insgesamt 5 Niederlagen aus 5 Spielen am vergangenen Wochenende besorgen wir uns erstmal ein paar therapeutische Hunde, die unsere Wunden lecken, um dann wieder gestärkt in die nächsten Spiele zu gehen. Die zweite Mannschaft hat im nächsten Spiel die allerletzte Möglichkeit sich noch im direkten Duell mit Dillenburg eine Chance auf den Nicht-Abstieg zu wahren.

Wir sind dann jetzt erstmal beim Züchter...

Montag, 25 Februar 2019 16:47

Ist träumen erlaubt?

geschrieben von

Das war doch mal ein erfolgreicher Spieltag! Da treten wir beim Tabellenführer und beim Tabellenzweiten an und fegen sie förmlich vom Platz. Die Hoppers-Siegesserie ist gerade erst am beginnen und jetzt kann auch wieder vom Aufstieg respektive Klassenerhalt geträumt werden.

Okay, so viel zu unserer Phantasie...

In der Realität zogen wir am gestriegen Samstag dann doch zwei Mal den Kürzeren. Die 1.Mannschaft unterlag dabei allerdings denkbar knapp beim Tabellenführer,den BSG Racketeers Mittelhessen. In den Herreneinzeln und im Mixed waren die Racketeers überlegen. Das Damendoppel, Dameneinzel sowie das 2. Herrendoppel gingen an uns. Im letzten Spiel hatten Marco Düringer und Marco Schlapp das Remis auf dem Schläger, mussten sich dann aber doch in drei Sätzen Samuel Aigner und Elmar Schaub geschlagen geben. So fuhr das Team nach guter Auswärtspartie am Ende leider doch mit leeren Händen nach Hause.

Bei Marburg 2 verlor Hoppers 2 mit 2:6. Der Tabellenzweite bleibt damit den Racketeers weiter auf den Fersen, während unsere zweite Mannschaft immer mehr dem Abstieg entgegen trudelt. Betti Meisel unterstrich mal wieder ihre gute Form und holte mit Sandra Schaum im Doppel und Steffen Dörr im Mixed die zwei Punkte für unser Team. Sonst war gegen einen starken Gastgeber wenig zu holen für unsere Spielerinnen und Spieler.
Am Freitag verlor außerdem Hoppers 3 in der Bezirsklasse B bei Stadtallendorf/Schröck 2 mit 2:6.

Heute geht es munter weiter. Umgekehrt empfängt zunächst die 1.Mannschaft Marburg 2 und dann kommt es zum Duell Tabellenletzter gegen Tabellenführer. Wieder zwei schwierige Aufgaben.

Wir träumen dann einfach mal weiter...

Dienstag, 12 Februar 2019 11:41

1. Mannschaft klettert nach oben

geschrieben von
Racketeers und Marburg in der Warteschleife
 
Am gestrigen Sonntag schaffte es erstmals ein Hoppers-Team diese Saison zwei Siege in Folge zu feieren. Hoppers 1 konnte nach dem Sieg gegen Hoppers 2 am letzten Spieltag, nun gegen die BSG Lahn Dill 3 nachlegen: 5:3 der Endstand. Den Erfolg in die Wege geleitet haben Pati Belczewski / Julia Pawlick, Steffen Dörr / Julian Messik im Doppel sowie Marco Schlapp, Marco Düringer und Pati Belczewski im Einzel.

Nichts zu holen gab es für unsere 2.Mannschaft. Daheim unterlag das Team dem BLZ Mittelhessen 4 mit 1:7. Den Ehrenpunkt erspielten Steffen Dörr und Betti Meisel im Mixed.

Etwas knapper ging es in der Bezirksklasse B zur Sache. Hoppers 3 verlor mit 3:5 gegen das BLZ Mittelhessen 5. Die Punkte ergatterten Silvan Schöll / Flo Weber im Doppel und die beiden jeweils in ihrer Einzeldisziplin.
 
Geht der Aufwärtstrend für unsere 1.Mannschaft weiter? In gut zwei Wochen warten am Doppelspieltag (23. & 24.2.) jeweils die Racketeers und der VFL Marburg 2 auf unsere 1. und 2. Mannschaft. Nichts leichter als das! Lösen wir uns mal vom eleganten Kopfstand und betrachten die Tabelle in aufrechter Position fällt dann auch uns auf, dass die beiden Top-Platzierten unsere Teams zum Tanz bitten werden. Es wird also ein anspruchsvolles Spielwochenende, wenn Hoppers 1 am Samstag bei den Racketeers gastiert und am Sonntag Marburg empfängt. Umgekehrt macht es Hoppers 2. Am Samstag reist das Team nach Marburg, am Sonntag wird das Derby gegen die Racketeers dann in eigener Halle ausgetragen.
Die 3.Mannschaft tritt in der Bezirksliga B in Stadtallendorf / Schröck am 22.2. an und am 24.4. daheim gegen den BV Hungen 3.
Samstag, 22 Dezember 2018 15:37

+++ Weihnachtsgruß der Hoppers +++ und die Pokalspiele

geschrieben von

Noch ein paar Tage müssen verstreichen und dann hat endlich der Weihnachtsmann seinen Einsatz in diesem Jahr. Doch bevor er ungeduldig seinen Bart zwirbeln darf und seinen wertvollen Beitrag zu einem schönen Weihnachtsfest leistet, wollen wir nochmal kurz einen Rückblick auf den Einsatz unserer Spielerinnen und Spieler im Pokal-Achtelfinale werfen. In diesem zog zunächst unsere 1. Mannschaft nach einem 5:3 Erfolg beim klassentieferen BLZ Mittelhessen 5 in die nächste Runde ein. Julian Messik / Steffen Dörr, Torsten Mache / Marco Düringer, Julian Messik, Marco Düringer und das Mixed Sandra Schaum / Steffen Dörr brachten den Hoppers jeweils Siege auf die Habenseite.

Die 2. Mannschaft im Pokal (besetzt durch Spieler der 3.Mannschaft) hatte mit Stadtallendorf eine ganz schwere Nuss zu knacken. Leider war der Nussknacker nicht stark genug, so dass es am Ende 1:7 zu unseren Ungunsten hieß. Den Ehrenpunkt erzielte Silvan Schöll im 3. Herreneinzel. Die kreativen unter euch werden auf dem Bild schon die Ähnlichkeit des Federballs mit einem Weihnachtsbaum erkannt haben. Alle anderen bittet der Autor einfach im Gedanken zu folgen. Denn mit diesen Infos legen wir kurz die Schläger und Federbälle beiseite und es sei damit dann auch unser Weihnachtsgruß verbunden. Die Hoppers danken allen Vereinen, Spielerinnen und Spielern für tolle und spaßige Duelle im vergangenen Jahr.

Es war uns immer ein Fest und so wünschen wir allen ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute! Wir sehen uns 2019

Seite 1 von 2

Trainingstermine

Mo Aug 19 @16:30 - 19:30 Uhr
Jugendtraining
Di Aug 20 @19:30 - 21:00 Uhr
Seniorentraining
Do Aug 22 @17:15 - 20:00 Uhr
Jugendtraining
Fr Aug 23 @18:30 - 20:00 Uhr
Seniorentraining
Mo Aug 26 @16:30 - 19:30 Uhr
Jugendtraining
Di Aug 27 @19:30 - 21:00 Uhr
Seniorentraining
Do Aug 29 @17:15 - 20:00 Uhr
Jugendtraining

Termine

Keine Termine

Unsere Sponsoren